Studium und dann Hochzeit

Vor einigen Tagen hat mich ein Inder in rosa Polunder auf der Straße angesprochen – nicht, dass das was außergewöhnliches wäre – aber er war sehr symphatisch und entpuppte sich als Englischlehrer und bat mich, doch mal in seiner Schule vorbeizukommen, damit seine Schüler mal mit einem richitgen Ausländer Englisch sprechen könnten. Heute war ich also da und traf auf gut 20 Schüler, die neben ihrem Studium oder ihrem Beruf noch Englisch lernen wollen und deshalb diese Schule besuchen. Es folgten vier Stunden voller bohrender Blicke, vielen Fragen, auch Lachen und interessanten Gesprächen. Ein Mädchen hatte ich gefragt was sie denn so mache? Sie sagte, sie beende gerade ihr Studium. Und danach? Wolle sie heiraten! Und was sonst noch außer heiraten? Arbeiten oder so? Nein, nur heiraten! Und warum studierst du dann? Damit ich einen besseren Mann bekomme – die Männer wollen gebildete Frauen! Aha, aber wünscht du dir keinen Mann der dich liebt? Nein. Wirklich nicht? Nein.

Und dieses Gespräch basierte nicht auf einem Kommunikationsproblem. Ich habe auch viel Aufklärungsarbeit in Sachen Hitler und EU geleistet. Sie wussten lediglich, dass Hitler ein Politiker war und Europa ein Land. War sehr interessant – für Montag haben sie mich schon auf einen Tagesausflug eingeladen. Dann kann der weise Mann wieder viel reden.

Heute hat Indien gegen Neuseeland im Cricket gewonnen, ein großer Tag! Die indischen Nachrichten loben außerdem die herausragende und entscheidende Rolle, die Indien bei den Klimaverhandlungen in Cancun spielt und ich habe mit Dadiji , die mir immer das Essen kocht (Bild) den Kühlschrank vom Schimmel befreit, denn ich habe mir ernsthafte Sorgen um mich gemacht. Daraufhin hat sie mir das Geheimnis des Chai-Kochens beigebracht: Milch, Wasser, Schwarztee, Zucker und sehr viel Ingwer.

Die Tage war auch noch Hochzeit von Upendra. Leider waren wir nur für einen Abend da, und an diesem Abend saßen alle Männer (und nur Männer) in einem kleinen Zelt und haben 18-jährigen Frauen beim tanzen und singen zugesehen. Meine Schuhe versanken im Laufe des Abends zunehmend im Testosteron der Partygesellschaft und irgendwann wurde angefangen mit Geld zu wedeln, dass die Mädchen dann mit dem Mund entgegennahmen. Manche Männer tanzten auch mit den Mädels und es sah wirklich verdammt gut aus. Upendra saß währenddessen die ganze Zeit auf seinem Thron und wachte. Es gab auch was zu Essen und Anup hatte sogar ein Fläschchen mit Wein dabei, den wir heimlich unter dem Tisch in unsere Becher kippten. Huiii. Romantisch war es leider nicht so sehr, aber die Musik war ziemlich gut.

Ansonsten nimmt alles seinen Lauf. Der Anschlag ist schon kein Thema mehr, mein Geburtstag blieb mein kleines Geheimnis (nur Raju der Fahrer wusste davon) und Dr. Lenin weilt gerade mit Familie in Weimar um sich für seine Arbeit loben zu lassen. Wer also grade in der Nähe ist, kann sich gerne mit ihm treffen und ein paar Whisky an der Bar trinken.

Ich vermisse das. Aber am Dienstag kommt er wieder.. und einen Tag später die Sté! Und gerade merke ich auch, dass mein Adventskalender geplündert wurde, ein Skandal!!! Nur die 17, 18, 20 und 21 sind noch zu. Weihnachten fällt dieses Jahr wirklich bescheiden aus.

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Axel
    Dez 10, 2010 @ 15:31:21

    LOL! Großartige Beschreibung. Ich muss da auch mal hin. Lass Dich nicht sprengen und schönes Wochenende.

    Antwort

  2. Eskymo
    Dez 12, 2010 @ 15:17:54

    Alles „sehr schön“! Was ich mir allerdings noch wünschen würde, bestünde hierzu die Möglichkeit in der besinnlichen Weihnachtszeit, wäre ein kleiner aber feiner und tiefschürfender Bericht mit gesundem analytischen Anteil zum Zustand der Beziehung zwischen dem Runden Leder und dem Inder im Allgemeinen und dem jungen Inder im Speziellen.

    Antwort

  3. saendieskywalker
    Dez 16, 2010 @ 11:22:06

    Hast du von Sté was gehört? Ist sie angekommen??

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: